Nach oben

Argentinien

Argentinien: Fakten und ein Überblick für deine Rundreise
Lisa | 21.08.2018

Argentinien: Fakten und ein Überblick für deine Rundreise

Was kann man in welcher Region unternehmen? In diesem Artikel erhältst du erstmal einen Überblick von Argentinien.

Touristische Regionen

Man kann Argentinien in 6 touristische Regionen unterteilen:

  • Norden
  • Litoral
  • Córdoba
  • Cuyo
  • Buenos Aires
  • Patagonien

Argentinien-Map

Der Norden

Der Norden (El Noroeste Argentino - oft als NOA oder einfach "El Norte" bezeichnet) ist sehr vielfältig. Lamas leben in ockerfarbenen Wüsten, es gibt weiße Salzwüsten und tiefschwarze Vulkangebiete, strahlend gelbe Zitronenhaine und undurchdringbare Urwälder.

Litoral

Durch das Litoral (Küste) fließen zwei der längsten Flüsse des Kontinents. Hier gibt es jede Menge Lagunen, Sümpfe und Feuchtgebiete.

Córdoba

Die zentralen Sierras sind die höchsten Bergketten Argentiniens. Über 100.000 Quadratkilometer erstrecken sich die Sierras. Córdoba war die erste Stadt der Region.

Cuyo

Auch diese Region ist sehr vielfältig und erstreckt sich über knochentrockene Wüste über Ackerland und die berühmten Weinberge der Mendoza-Region.

Im Westen der Region Cuyo liegen die höchsten Gipfel der Welt außerhalb des Himalaya. Der Gipfel des Aconcagua liegt knapp unter 7.000 Metern.

Buenos Aires

Im Norden der Hauptstadt Buenos Aires liegt das Wasserlabyrinth des Paraná-Deltas. An der Atlantikküste liegen ein paar schöne Strände. Die Hauptstadt des Paraná-Deltas Tigre wird auch als das subtropische Venedig angesehen, da hier Holztonnen durch die undurchsichtigen Kanäle tuckern.

Patagonien

Patagonien ist bekannt für seine unermessliche Weite. Es beherbergt die größte permanente Eisfläche der Erde (Southern Patagonian Icecap) abgesehen von den Polkappen. Auch der tiefste Punkt des südamerikanischen Kontinents - der Gran Bajo de San Julián - befindet sich in Patagonien.

Entlang der Ruta 40 liegen beeindruckende Nationalparks mit wunderschönen Bergseen. Den Höhepunkt Patagoniens liefern das Trekking-Paradies Fitz Roy im Parque Nacional Los Glaciers sowie der Perito Moreno Gletscher in der Nähe von El Calafate.

Saison und Reisezeit

Durch die Größe Argentiniens ist es unwahrscheinlich, dass man jede Region zur perfekten Reisezeit besuchen wird. Der südliche Frühling (September - November) ist fast überall im ganzen Land perfekt. Ganz im Süden können dann noch eisige Stürme wehen.

Die Hauptreisezeit ist der Januar, die Zeit um Ostern sowie der Juli.

Der Norden

Die beste Reisezeit für den Argentinischen Norden ist der Frühling der südlichen Hemisphäre: September bis November.

Litoral

Auch für das Litoral ist die beste Reisezeit der Frühling.

Córdoba

Die beste Reisezeit für Córdoba ist November bis April, während es heiß ist und die ganze Palette der natürlichen Pracht dieses Gebietes in vollen Zügen genossen werden kann.

Cuyo

Auch nach Cuyo reist man am besten im südlichen Frühling.

Buenos Aires

Der Sommer kann in Buenos Aires sehr sehr heiß werden. Am angenehmsten sind auch hier die Frühlingsmonate.

Patagonien

Das Wetter im südlichen Argentinien ist oft unvorhersehbar aufgrund der Luftströme des Südpazifiks. Auch im Sommer kann es gelegentlich Stürme geben. Die Hochsaison liegt im Januar und Februar. Im Oktober, November, März und April ist es etwas kühler, dafür aber auch weniger windig und überfüllt.

Wichtige Telefonnummern

In Argentinien gibt es eine einheitliche Notrufnummer, die im Großraum Buenos Aires gilt.

  • Notruf: 911

Ansonsten sollte man

  • die 101 für die Polizei,
  • die 107 als Notruf und
  • die 100 für die Feuerwehr
wählen.

Städte

Die größte Stadt Argentiniens (gemessen an der Einwohnerzahl) ist die Hauptstadt Buenos Aires mit 2,9 Mio. Einwohnern. Córdoba und Rosario folgen mit 1,4 und 1,2 Mio. Einwohnern.

Argentinien-Map

Flughäfen

In Argentinien gibt es jede Menge Flughäfen. Der größte internationale Flughafen (EZE) befindet sich in Buenos Aires. In der Tabelle findet ihr eine Übersicht der bekanntesten Flughäfen inklusive Airport Codes. Aktuell fliegt die Lufthansa täglich von Frankfurt aus mit einem Direktflug nach Buenos Aires. Auf der Karte weiter oben seht ihr, wo genau sich die Flughäfen in Argentinien befinden.

Stadt Name des Flughafens Flughafen Code
Buenos Aires Aeroparque Jorge Newbery AEP
Bariloche San Carlos de Bariloche Airport BRC
Córdoba Ingeniero Aeronáutico Ambrosio L.V. Taravella International Airport COR
Buenos Aires Ministro Pistarini International Airport EZE
El Calafate Comandante Armando Tola International Airport FTE
Iguazu Cataratas del Iguazú International Airport IGR
Mar del Plata Astor Piazzolla International Airport MDQ
Mendoza Governor Francisco Gabrielli International Airport MDZ
Neuquen Presidente Perón International Airport NQN
Trelew Almirante Marcos A. Zar Airport REL
Resistencia Resistencia International Airport RES
Rio Grande Hermes Quijada International Airport RGA
Rio Gallegos Piloto Civil Norberto Fernández International Airport RGL
Rosario Rosario – Islas Malvinas International Airport ROS
Salta Martín Miguel de Güemes International Airport SLA
Tucuman Teniente General Benjamín Matienzo International Airport TUC
Ushuaia Ushuaia – Malvinas Argentinas International Airport USH

Bei Flight Connections und Flights From kann man sich übrigens einen guten Überblick verschaffen, von welchem Flughafen man wo hin kommt.

Per Facebook teilen
Per Twitter teilen
Per WhatsApp teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.

Neu bei Instagram

Noch keine Fotos vorhanden

Neu bei YouTube
Weltreise - Kategorien
Gefühle
Planung
Equipment
Kosten
Suchst du etwas Bestimmtes?

Deine Plattform für Reiseinspiration