Nach oben
Jetzt das Video auf YouTube ansehen
Visum und Einreise nach Neuseeland
Lisa | 29.04.2018

Visum und Einreise nach Neuseeland

Auch wir haben vor der Reise nach Neuseeland ein paar Geschichten zur Einreise gehört. Von "super streng" bis "easy peasy" war alles dabei. Hier erfährst du, wie du dich gut auf die Einreise vorbereiten kannst und erhältst Infos zu den Visa Arten.

Visum für deutsche Touristen

Für einen Urlaub bis zu 3 Monaten oder einen längeren (nicht permanenten) Aufenthalt in Neuseeland gibt es aktuell 3 Visa, die für deutsche Staatsangehörige relevant sind. Hier findest du eine kurze Übersicht:

Kriterium Visa Waiver Visitor Visa Working Holiday Visa
Aufenthaltsdauer < 3 Monate < 9 Monate < 12 Monate
Beantragung Nicht nötig Online (einfachste Möglichkeit) oder per post Ausschließlich online
Dauer bis Genehmigung Sofort bei Einreise Innerhalb von 20 Werktagen Innerhalb von 20 Werktagen
Kosten Kostenlos 165 NZD = 100 EUR 208 NZD = 120 EUR
Arbeitserlaubnis Nein Nein Ja

Visa Waiver

Wenn du weniger als 3 Monate in Neuseeland bleiben und nicht arbeiten möchtest, ist der Visa Waiver für dich die einfachste Variante. Den Waiver kannst du also benutzen, wenn du deinen Urlaub in Neuseeland verbringen möchtest und eine Rundreise geplant hast. Als deutscher Staatsangehöriger gehörst du zu den sogenannten "Visa Waiver Countries", was dir die Erlaubnis für einen Visa Waiver erteilt. Alle weiteren Visa Waiver Countries findest du hier.

Um mit einem Visa Waiver einreisen zu können, musst du ein paar Nachweise erbringen bzw. Kriterien erfüllen:

Identität

Deine Identität wird anhand deines Reisepasses überprüft. Dieser muss nach deinem geplanten Abreisedatum noch mindestens 3 Monate gültig sein.

Finanzielle Mittel

Du musst mindestens 1.000 NZD für jeden Monat, den du in Neuseeland verbringst, zur Verfügung haben. Falls du deine Unterkunft schon gebucht hast, reduziert sich dieser Betrag auf 400 NZD pro Monat. Es kann sein, dass du einen Nachweis bei der Einreise vorlegen musst. Dies wäre zum Beispiel ein Kontoauszug.

Weiterreise

Schon beim Check-In zum Flug nach Neuseeland musst du ein Rückflug- oder Weiterflugticket vorzeigen. Das Datum des Fluges muss natürlich zu deinem Visum passen - also spätestens nach 3 Monaten.

Aufenthalt in Neuseeland

Innerhalb von 12 Monaten darfst du dich mit einem Visa Waiver nur 6 Monate in Neuseeland aufhalten.

Du dürftest also innerhalb von 12 Monaten 2 Mal für für maximal 3 Monate mit einem Visa Waiver einreisen.

Gesundheit / Charakter / Bona Fide

Auf der Arrival Card (siehe die Erklärung weiter unten) werden dir dann außerdem ein paar Fragen zu deiner Gesundheit und deinem Charakter gestellt.

Alle weiteren Infos zum Visa Waiver findest du auf der Webseite der Neuseeländischen Einwanderungsbehörde.

Visitor Visa

Möchtest du länger als 3 Monate als Tourist in Neuseeland bleiben, benötigst du ein Visitor Visum. Mit diesem darfst du allerdings nicht arbeiten (auch WWOOFING ist hiermit nicht erlaubt, da du für eine Leistung eine Gegenleistung erhältst). Mit einem Visitor Visum darfst du bis zu 9 Monate im Land bleiben.

Hinweis:
Man muss in der Bewerbung ein ungefähres Ausreisedatum angeben. Gib hier am besten den längstmöglichen Zeitraum an. Wir hatten 7 Monate angegeben und haben auch nur ein Visum für 7 Monate bekommen.

Die einfachste Möglichkeit, dieses Visum zu beantragen, ist die Online Bewerbung. Plane hierfür ausreichend Zeit ein, denn man muss hier ziemlich viele Angaben machen - z.B. einen Lebenslauf ausfüllen, Kontoauszüge hochladen, ein passendes Foto einreichen etc. Für die Online Bewerbung brauchst du einen "RealMe"-Zugang, den du hier erstellen kannst. In diesem Portal füllst du deine Bewerbung aus und lädst deine Dokumente hoch. Außerdem wird auch die Bestätigung deines Visums hier gespeichert. Die Zahlung erfolgt direkt per Kreditkarte. Welche Kreditkarten wir auf unserer Reise benutzen, stellen wir dir in diesem Beitrag vor.

Ein paar Nachweise musst du außerdem erbringen:

Identität

Deine Identität wird anhand deines Reisepasses überprüft. Außerdem benötigst du ein aktuelles Foto. Wir mussten ein neues Foto machen, da unser Foto aus dem Reisepass nicht angenommen wurde. Alle Infos zu den Bestimmungen für Fotos findest du hier.

Gesundheit

Unter bestimmten Umständen musst du eine Gesundheitsprüfung und/oder ein Röntgenbild einreichen, z.B. wenn du dich für mehrere Monate in einem Land mit hohem Tuberkulose Risiko aufgehalten hast. Alle Infos zur Gesundheitsprüfung findest du hier.

Finanzielle Mittel

Du musst mindestens 1.000 NZD für jeden Monat, den du in Neuseeland verbringst, zur Verfügung haben. Falls du deine Unterkunft schon gebucht hast, reduziert sich dieser Betrag auf 400 NZD pro Monat. Bei der Online Bewerbung hat dafür bei uns ein Kontoauszug (sogar auf deutsch) gereicht. Als weitere Option kannst du einen sogenannten "Sponsor" angeben. Alle Infos zum Sponsorship findest du hier.

Weiterreise

Spätestens beim Check-In zum Flug benötigst du ein Rückflug-/Weiterflugticket. Ohne dieses darfst du nicht nach Neuseeland einreisen. Für die Online Bewerbung haben Kontoauszüge bei uns als Nachweis für ausreichende finanzielle Mittel genügt. Da wir bei der Einreise noch nicht wussten, wann wir Neuseeland genau verlassen werden, haben wir über BestOnwardTicket ein Flugticket für 12 USD pro Person gemietet.

Aufenthalt in Neuseeland

In einem Zeitraum von 18 Monaten darfst du dich mit dem Visitor Visa für maximal 9 Monate in Neuseeland aufhalten. Du kannst dein Visum für weitere 3 Monate verlängern, und dich so innerhalb von 24 Monaten maximal 12 Monate in Neuseeland aufhalten. Diese Verlängerung kannst du online beantragen und benötigst auch hier wieder ausreichend finanzielle Mittel etc.

Gesundheit / Charakter / Bona Fide

Auf der Arrival Card (siehe die Erklärung weiter unten) werden dir dann außerdem ein paar Fragen zu deiner Gesundheit und deinem Charakter gestellt.

Sollten zusätzliche Angaben/Dokumente von dir benötigt werden, wirst du per eMail kontaktiert.

Hinweis:
Checke auch ab und zu mal deinen Spam-Ordner. Es kann passieren, dass die Mails vom Immigration Office hier landen.

Alle weiteren Infos zum Visitor Visum findest du auf der Webseite der Neuseeländischen Einwanderungsbehörde.

Working Holiday Visa

Wenn du im Alter von 18 bis 30 Jahre bist und gerne in Neuseeland reisen und arbeiten möchtest, kannst du ein Working Holiday Visum beantragen.

Dieses Visum kann ausschließlich online beantragt werden. Für die Online Bewerbung brauchst du einen Zugang zum Online Portal, den du hier erstellen kannst. Die Zahlung erfolgt direkt per Kreditkarte. Welche Kreditkarten wir auf unserer Reise benutzen, stellen wir dir in diesem Beitrag vor.

Auch bei diesem Visum musst du ein paar Nachweise erbringen:

Identität

Deine Identität wird anhand deines Reisepasses überprüft. Dein Reisepass muss nach deiner ersten Einreise nach Neuseeland noch mindestens 15 Monate gültig sein.

Gesundheit

Unter bestimmten Umständen musst du eine Gesundheitsprüfung und/oder ein Röntgenbild einreichen, z.B. wenn du dich für mehrere Monate in einem Land mit hohem Tuberkulose Risiko aufgehalten hast. Alle Infos zur Gesundheitsprüfung findest du hier.

Finanzielle Mittel

Du musst mindestens 4.200 NZD zur Verfügung haben. Als Nachweis gilt z.B. ein Kontoauszug. Diesen musst du noch nicht bei deiner Online Bewerbung hochladen, sondern ggf. vor Ort dem Einreise-Officer zeigen.

Weiterreise

Du benötigst entweder ein Rückflug-/Weiterflugticket oder einen Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel, um ein Ticket kaufen zu können. Eine Möglichkeit wäre außerdem, ein Ticket über BestOnwardTicket für 12 USD pro Person zu mieten.

Aufenthalt in Neuseeland

Du kannst dich für 12 Monate mit dem WHV in Neuseeland aufhalten und währenddessen so oft aus- und einreisen, wie du möchtest. Du kannst dein Visum für weitere 3 Monate verlängern. Dazu musst du während deines aktuellen Working-Holiday-Visums mindestens 3 Monate mit Saisonarbeit in der Gartenbau- oder Weinbaubranche verbracht haben. Diese Verlängerung kannst du online beantragen. Alle Infos zur Verlängerung deines Working Holiday Visa findest du hier.

Gesundheit / Charakter / Bona Fide

Du benötigst eine Krankenversicherung für den kompletten Zeitraum deines Aufenthalts. Als Nachweis brauchst du hier die Urkunde deiner Krankenversicherung. Es kann sein, dass du diese beim Einreise-Officer vorlegen musst.

Auf der Arrival Card (siehe die Erklärung weiter unten) werden dir dann außerdem ein paar Fragen zu deiner Gesundheit und deinem Charakter gestellt.

Auf dieser Webseite findest du einen praktischen Walkthrough Guide zur Beantragung des WHV. Sollten zusätzliche Angaben/Dokumente von dir benötigt werden, wirst du per eMail kontaktiert.

Hinweis:
Checke auch ab und zu mal deinen Spam-Ordner. Es kann passieren, dass die Mails vom Immigration Office hier landen.

Alle weiteren Infos zum Working Holiday Visum findest du auf der Webseite der Neuseeländischen Einwanderungsbehörde.

Biosecurity und die Arrival Card

Neuseeland legt sehr hohen Wert auf den Schutz der Tier- und Pflanzenwelt. Dadurch gibt es ziemlich strikte Einreisekontrollen, vor allem was Lebensmittel und Pflanzen- / Erdreste angeht, um ein Einschleppen von unerwünschten Schädlingen und Krankheiten zu verhindern. Weitere Infos zur Biosecurity findet ihr hier. Überprüft wird das ganze anhand eines Einreiseformulars - der Arrival Card. Die Arrival Card bekommt man im Flugzeug wie bei vielen anderen Ländern auch vor der Landung ausgehändigt. Ihr könnt sie euch aber auch hier vorab komplett anschauen. Es gibt sogar eine deutsche Version.

Hinweis:
Pack doch einfach einen Kugelschreiber in dein Handgepäck. Dann kannst du direkt anfangen die Karte auszufüllen und musst nicht erst noch nach einem Stift fragen.

Vorderseite

Auf der Vorderseite der Arrival Card, machst du ein paar Angaben zu deiner Person:

  • Flugnummer und Sitzplatz im Flugzeug
  • Ausländischer Flughafen, von dem du mit diesem Flugzeug abgeflogen bist
  • Reisepassnummer
  • Staatsangehörigkeit
  • Nachname und Vorname
  • Geburtsdatum und Geburtsland
  • Beruf
  • Kontaktanschrift in Neuseeland (hier kannst du deine erste Unterkunft angeben)
  • eMail und Telefonnummer

Rückseite

Auf der Rückseite geht es nun darum anzugeben, was du alles nach Neuseeland mitbringst.

Arrival Card Neuseeland Section 5

Hier ist es ganz wichtig, dass du lieber ein JA als ein NEIN ankreuzt, falls du dir unsicher bist. Ansonsten kann es dir passieren, dass du direkt 400 NZD Strafe aufgrund von Falschangaben zahlen musst. Wir haben unterwegs ein Paar getroffen, das ein Zelt mit dabei hatte. Dieses haben sie aber auf der Arrival Card (unter Punkt 5 bei outdoor activities) nicht angegeben und sie mussten dann leider 400 NZD Strafe zahlen. So fängt der Aufenthalt schon ziemlich blöd an... Auf dieser Seite findest du noch Details zu den einzelnen Risikogütern.

Arrival Card Neuseeland Section 6

Auch in Australien sind wir schon über die Aussage bzgl. der Freigrenzen für gekaufte Güter gestolpert.

"Are you bringing into New Zealand:
Goods obtained overseas and/or purchased duty-free in New Zealand: with a total value of more than NZ$700 (including gifts)?

Wir verstehen es so, dass es hier um zollfrei gekaufte Güter geht oder um Güter, die im Land bleiben sollen (zum Verkauf oder als Geschenk). Auf Nachfrage bei der neuseeländischen Zollbehörde haben wir dazu folgende Antwort erhalten:

"You will need to declare any goods over NZ$700 that you bought overseas. This question mainly relates to brand new goods. For example if you are travelling to New Zealand with a 1 year old iPhone/MacBook you will not need to declare it. However if they are brand new then you will. If you are unsure then you are best to declare it and clarify with a Customs Officer on arrival to New Zealand."

Hier findest du noch mehr Details zu den Zollvorschriften. Schau dir auch unser Video über die Einreise nach Neuseeland auf YouTube an. Hier führen wir dich Schritt für Schritt durch die Arrival Card.

Unsere Einreise Story

Wir kamen mitten in der Nacht in Auckland an und mit uns ein ganzes Flugzeug aus Tonga. Die Warteschlange bei der Einreise war also ein bisschen länger, es gab einige Komplikationen und dementsprechend waren die Einreise-Officer auch nicht mehr so gut gelaunt. Als wir dann endlich an der Reihe waren, haben wir dem Officer unsere Arrival Card und unsere Pässe gegeben.

Wir hatten angegeben, dass wir Medikamente mit nach Neuseeland bringen: Ein Breitband-Antibiotikum, das rezeptpflichtig ist. Der Officer wollte dann unser Rezept für dieses Medikament sehen. Wir hatten das sogar irgendwo auf unseren Handys gespeichert, konnten es aber auf die Schnelle nicht finden. Er wollte es aber unbedingt sehen und hat uns bestimmt 5 Minuten suchen lassen. Irgendwann wurde es ihm zu blöd und er hat uns einen Stempel in unsere Pässe gemacht und gesagt, wir sollen es später bei der Biosecurity zeigen oder es eben wegschmeißen.

Wir sind dann mit unserer Arrival Card von einem Officer zum nächsten. Jeder gibt seinen Senf dazu, schreibt irgendetwas dazu und macht seine Kreuzchen oder streicht wieder etwas durch… Als wir letztendlich bei der Biosecurity angekommen sind, mussten wir unsere Rucksäcke öffnen und unsere Schuhe zeigen. Unsere Flip Flops wurden komplett gereinigt und sahen danach wieder wie neu aus.

Das Rezept für das Antibiotikum wollte niemand mehr sehen.

Allerdings gab es eine andere Komplikation: Der Immigration Officer hat uns leider nur ein Visum für 3 Monate ausgestellt. Das haben wir aber erst gesehen, als wir schon in der Schlange bei der Biosecurity standen. Wir haben dann einen anderen Officer um Hilfe gebeten. Er konnte online unser Visum einsehen und hat uns einen neuen Stempel in den Pass gesetzt.

Reisepass mit Visum Neuseeland

So schlimm wie gedacht war die Einreise dann doch gar nicht 🙂

Hast du auch schon Horror Stories über die Einreise nach Neuseeland gehört?

Wann geht es für dich los nach Neuseeland?

Welches Visum wirst du beantragen?

Bist du schon mal mit einem One Way Ticket nach Neuseeland eingereist? Musstest du einen Rückflug nachweisen?

Was waren deine Erfahrungen bei der Einreise?

Per Facebook teilen
Per Twitter teilen
Per WhatsApp teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.

Jetzt das Video auf YouTube ansehen
Suchst du etwas Bestimmtes?

Deine Plattform für Reiseinspiration