Timber Trail

Lage

Der Timber Trail verläuft von Pureora nach Ongarue und befindet sich westlich von Lake Taupo etwa in der Mitte der Nordinsel.

Track

Länge: 85 Kilometer (einfache Strecke)
Dauer: 2 Tage
Schwierigkeitsgrad: Leichtes bis mittleres Niveau
Der Timber Trail führt durch herrliche Podocarp Wälder (Nadelbäume) von Rimu, Totara, Miro, Matai und Kahikatea, sowie durch offene Vegetation und bietet einen wunderbaren Blick auf die umliegende Landschaft. Man fährt über historische Straßenbahnen, alte Bulldozer- und Förderstrecken und über 35 Brücken, darunter 8 große Hängebrücken (die längste ist 141 Meter).
Details zum Track

  • Der Track steigt auf 980 Meter über dem Meeresspiegel an und kann selbst an einem sonnigen Tag kalt sein. Deshalb sollte man stets warme Kleidung und Regenkleidung mitnehmen.
  • Es gibt nur ein paar Wasserstellen (unter anderem kann man aus einem Bach trinken). Obwohl das Wasser sauber ist, sollte man Wasserreinigungstabletten mitnehmen oder genug eigenes Wasser mitnehmen.
  • Es gibt nur minimalen Handy Empfang.
  • Es gibt nur ein paar Toiletten. Toilettenpapier sollte man selbst mitbringen 😉

Der Track lässt sich in zwei Streckenabschnitte aufteilen. Man kann den Track in beide Richtungen fahren, aufgrund der Topografie empfiehlt es sich aber von Norden nach Süden zu fahren.

TAG 1: Pureora nach Piropiro

Länge: 40 Kilometer
Schwierigkeitsgrad: Mittel (Grade 3)

Der Timber Trail beginnt in der Barryville Road und schlängelt sich durch die Pikiariki Ecological Area, bevor er den Mount Pureora erklimmt. Die Strecke schlängelt sich dann auf 940 Metern Höhe über den Berg und überquert zwei große Hängebrücken.

TAG 2: Piropiro nach Ongarue

Länge: 45 Kilometer
Schwierigkeitsgrad: Leicht (Grade 2)

Die historische Straßenbahnlinie Ellis and Burnand, die Ongarue-Spirale und die prächtige Maramataha-Brücke erwarten dich auf diesem wunderschönen Radweg. Eine kurze Fahrt vom Campingplatz Piropiro und ein 30-minütiger Aufstieg bringt dich auf die nördliche Seite der 141 Meter langen Maramataha-Brücke. Über die Brücke führt der steilste Anstieg auf dem Weg zum nördlichsten Ende der Ellis und Burnand Straßenbahnlinie, die für den Großteil der Fahrt nach Ongarue folgt. Diese Strecke ist leicht hügelig und führt bergab nach Ongarue. Es gibt herrliche Ausblicke auf das Tal.

Kürzere Alternativen entlang des Timber Trail

Pikiariki bis zum Pureora Mountain

Länge: 8 Kilometer
Schwierigkeitsgrad: Leicht (Grade 2)

Der Wanderweg beginnt in der Pikiariki Ecological Area, etwa 200 Meter von der DOC Pureora Field Base auf der Barryville Road entfernt. Der Weg überquert einen Holzsteg und schlängelt sich durch hohe Podocarp Bäume. Hier kannst du viele Vögel - insbesondere Kakas - beobachten. Der Weg kreuzt die Whareana Road und dann die Cabbage Tree Road. Er überquert die Tui Road und endet am Fuß des Pureora Berges.

Crawler Tractor Loop

Länge: 5 Kilometer
Schwierigkeitsgrad: Leicht (Grade 2)

Dies ist eine kürzere Option und beinhaltet die Rückkehr zu Pureora Village über die Link Road. Der Track ist für jedes Alter geeignet. Fahre die ersten 3 Kilometer des Timber Trail und nimm die Nebenstrecke zum Caterpillar Crawler Tractor. Der Traktor wurde verwendet, um in den 1930er und 1940er Jahren Zaunmaterial aus Towara-Holz zu gewinnen. Weiter zur Link Road, bevor du links abbiegst und der Straße wieder bis zum Start folgst. Dies ist auch ein schöner Spaziergang, der ca. 1,5 Stunden dauert.

Piropiro nach Angels Rest

Länge: 13 Kilometer
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten (Grade 3)

Von Süden nach Norden ist dies eine steilere Fahrt, bei der alte Forststraßen und neue Abschnitte bis Harrisons Creek genutzt werden.

Campingplätze auf dem Weg und in der Nähe

Es gibt DOC-Campingplätze in Pureora und Piropiro. Camping ist auch in ausgewiesenen Gebieten entlang der Strecke erlaubt.